Loading...

Änderungen bei der ARD-Hörfunk- und SD-Ausstrahlung über Satellit 19,2°E

Zeitachse:

20.07.2021:
Start des Simulcastbetriebes der ARD-Hörfunkprogramme mit dem bisherigen Audio-Codec MPEG-1 LII und AAC-LC sowie des TV-Programmes SR FERNSEHEN. Parallel zu den aktuellen Hörfunkprogrammen des TP93 (MPEG-1 LII), werden diese zusätzlich AAC-LC codiert auf den Transpondern 39 und 61 ausgestrahlt. Hinzu kommt das Programm „Bremen NEXT“ auf TP39. SR FERNSEHEN SD wird parallel auf TP101 ausgestrahlt.

14.12.2021:
Abschaltung der Übertragung auf TP93 und Ende des Simulcastbetriebes der Hörfunk- TV-Programme. Das SD TV-Programm ARD-alpha stellt zu diesem Zeitpunkt ebenfalls seinen Betrieb ein, ist jedoch als HD-Programm über TP39 verfügbar.

ARD Digital Informationsfilm

 Transponderbelegung bis 20.07.2021
ARD_Radio_Umschaltung_1.png
Loading...
Transponderbelegung ab 20.07.2021
ARD_Radio_Umschaltung_2.png
Loading...

Welche Auswirkungen hat die Codec-Änderung auf Ihre Empfangs- und Verteilstruktur?
 
FM-Aufbereitung aus IP-Datenstrom:

Service-Dienstleister mit dem Angebot von FM stehen vor einer großen Herausforderung, da bestehende Hardware nicht einfach ausgetauscht werden kann. WISI bietet auf der TANGRAM-Plattform mit dem GT22C ein EdgeFM-Modul an, welches aus einem IP-Stream ein analoges FM-Signal moduliert. Zur Unterstützung des AAC-LC Codecs, steht die neue Softwareoption GTFMADV zur Verfügung, wodurch Bestandsanlagen einfach auf die neue technische Anforderung aktualisiert werden können. Auf Basis der CHAMELEON-Plattform ermöglicht das Prozessor-Modul GNHWUW2 die EdgeFM-Funktionalität, passend hierzu steht die Softwareoption GNFMADV zur Verfügung.

Loading...

FM-Aufbereitung aus einer Satellitenübertragung:

Soll zusätzlich zur IP in FM-Aufbereitung der Signalempfang über Satellit realisiert werden, so stehen auf Basis der TANGRAM-Plattform die Empfangsmodule GT31W (4x DVB-S/S2/S2X/C/T/T2/ISDB-T) und GT34W (8/16x DVB-S/S2/S2X) zur Verfügung. Diese stellen die eingehenden Satellitensignale als IP-Stream zur Weiterverarbeitung durch das EdgeFM-Modul GT22C zur Verfügung. Der CHAMALEON Prozessor GNHWUW2 verfügt über 2 integrierte Universaltuner für den Empfang von DVB-C/T/T2/S/S2/S2X sowie ISDB-T und minimiert somit den notwendigen Hardwareeinsatz, SAT- Empfang und FM- Modulation in einem Modul.

Loading...

Audio-Transcoding von AAC-LC in MPEG-1 LII:

Mit dem „Multimedia over IP Network“ (MoIN)-Server stellt WISI eine Lösung zum Audio-Transcoding, z.B.: von AAC-LC in MPEG-1 LII bereit. Dies ermöglicht die weitere Nutzung der Empfangsgeräte beim Endkunden, welche nicht mit dem neuen AAC-LC Codec kompatible sind. Die Transcoder-Funktionalität wird auf einem Server betrieben und über ein SAT-Frontend mit SPTS/MPTS-Streams versorgt. EdgeQAM (GT23W) oder EdgeFM (GT22C)- Module übernehmen die Modulation der HF-Ausgangssignale.

Application_Digital_Radio_to_FM_Audio_Transcoding.png
Loading...
MoIN_Software_klein.png
Loading...

Empfang über eine Kanalaufbereitung (Transmodulator):

Auf eine Kanalaufbereitung in der komplette Transponder von DVB-S/S2 in DVB-C oder DVB-T gewandelt werden, hat die Änderung des Audio-Codecs keine Auswirkung, es muss lediglich die Kompatibilität der Empfangsgeräte sichergestellt werden. Hinsichtlich der Programvielfalt ist beachten, dass möglichweise zwei zusätzliche Kanalzüge benötigt werden.

Aktuell:               TP93 (Abschaltung in Dezember 2021)

Neu:                     TP39, 61 und 101

Empfang über Multischalter:

Üblicherweise sind DVB-S/S2 Receiver AAC-LC kompatibel, somit muss lediglich im Zeitraum des Dezember 2021 ein neuer Receiversuchlauf durchgeführt werden. Alle bis dahin empfangenen Programme stehen anschließend wie gewohnt zur Verfügung, mit Ausnahme von ARD-Alpha SD, welches lediglich als HD-Programm weiter empfangbar ist.

Bitte wählen Sie Ihren Markt

Entdecken Sie Ihre lokal verfügbaren WISI-Produkte und finden Sie die Experten in Ihrer Nähe.